Angeln während der Coronavirus Ausgangsbeschränkung

Liebe Mitglieder,

durch die neuen Regelungen der Bayerischen Staats- und Bundesregierung herrscht nicht nur bei den Bürgern, sondern auch bei Behörden noch teilweise Verwirrung, wodurch es zu Missverständnissen am Wasser kommen kann.
Deshalb möchten wir Euch aus gegebenem Anlass mit den aktuellsten Infos des Landesfischereiverbands Bayern versorgen:

"(...) Grundsätzlich gilt die Allgemeinverfügung vom Freitag, den 20.03.2020. Für Teichwirte und Angler sind u.a. folgende Ziffern relevant:5 a) und h ).

Angeln ist -  allein oder mit Personen, mit denen man zusammenlebt – weiterhin erlaubt, Gemeinschaftsfischen dagegen nicht.

Fischbesatzmaßnahmen fallen unter die Ausübung der beruflichen Tätigkeit der Teichwirte. Zu beachten wäre dabei grundsätzlich, dass:

  • die Besatzfische vom Teichwirt geliefert werden sollten
  • beim Besatz darauf zu achten ist, dass die Fische möglichst mit Behältnissen eingebracht werden, die von einer Person getragen werden können oder ggf. auf andere Besatzmöglichkeiten zurückgegriffen wird (z.B. Verwendung von Rutschen)
  • Kontakt minimieren. Beachtung der derzeit allgemein gültigen Hygienemaßnahmen (Abstand von mind. 1,5 – 2 Meter, kein Händeschütteln, Niesen/Husten in Ellbogenbeuge usw.
  • aus der Besatzmaßnahme darf kein „soziales Vereinsevent“ werden, d.h. die damit zusammenhängenden Arbeiten sind auf das erforderliche Maß zu reduzieren und Anschluss fährt jeder wieder heim, ohne gemütliches Beisammensein.

Eine Einschätzung, dass Besatzmaßnahmen mglw. 2 Wochen verschoben werden sollten, teilen wir nicht. Es ist vielmehr so, dass die Fische aus den vollen Teichanlagen zeitnah abgefischte und umgesetzt werden müssen um Krankheitsausbrüche zu verhindern. Eine Verschiebung in die warme Jahreszeit ist nicht möglich. (...)"

Quellen:

https://www.vdba.org/allgemeinverfuegung-was-betrifft-uns-da-in-der-teichwirtschaft/

https://lfvbayern.de/allgemein/ausgangsbeschraenkung-und-fischerei-in-bayern-2979.html

Solltet Ihr am Wasser von Ordnungshütern angesprochen werden nach Hause zu gehen, bitte reagiert ruhig und gelassen und beruft Euch auf die o.g. Informationen.

Wir wünschen Euch für die nächsten Tage, Wochen oder vermutlich Monate alles Gute und auch von unserer Seite der Appell:

BLEIBT GESUND!

Eure Vorstandschaft

Stand: 20.03.2020